Was war der erste Satz?

Das Niederländische gehört nicht zu den üblichen „Sprachen der Liebe“ – wie Italienisch oder Französisch. Und doch ist der erste niederländische Satz: Hebban olla uogala nestas hagunnan hinase hic enda thu uuat unbidan uue nu. Das heißt auf Deutsch: Alle Vögel haben schon Nester angefangen, außer mir und dir, worauf warten wir noch. Wahrscheinlich ging es um einen Schreibversuch, eine Federprobe. Der Satz wurde in einer Handschrift aus dem 12. Jahrhundert gefunden.

„Lass mich jetzt mahlen, und du ruh dich aus.“ – ist die deutsche Bedeutung des – nach heutigem Kenntnisstand – ersten niedergeschriebenen polnischen Satzes. Er wurde in der Chronik des Klosters Heinrichau bei Breslau gefunden. Unter den Einträgen aus dem Jahre 1270 findet sich die Aufforderung eines Mannes namens Bogwał an seine Frau: Day ut ia pobrusa. a ti poziwai (heutzutage Daj, ać ja pobruszę, a ty poczywaj). Bogwał kam ursprünglich aus Böhmen und damit stammt der erste erhaltene polnische Satz aus böhmischem Mund 🙂

Der erste englische Satz wurde auf einem Braktat im Jahre 1981 gefunden – der sogenannte Undley Bractaete. Auf der Münze liest man: gægogæ mægæ medu. Das einzige Problem ist dass wir eigentlich nicht wissen was der Satz bedeutet. Vielleicht ist es eine magische Formel, vielleicht eine Widmung. Die Philologen interpretieren die Wörter in dem Satz als Belohnung für die Verwandten.

Achtung!

Wo ich „der erste Satz“ geschrieben habe ist das älteste Zeugnis der jeweiligen Sprache gemeint. Selbstverständlich enstanden alle diese Sprachen schon (wesentlich) früher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.