Pfiffige Phrasen

  • Suchen Sie eine neue Methode, die es einfacher, schneller, und vielleicht sogar unterhaltsamer macht, neue Vokabeln in den Kopf zu bekommen und dort zu behalten?
  • Sie möchten im Englischen, Spanischen oder Französischen eine Stufe höher kommen?
  • Sie lieben es mit der Hand zu schreiben und leben umgeben von großen und kleinen Notizbüchern und Heften?
  • Vielleicht interessiert es Sie ja, wie ich Vokabeln lerne.

Bei meiner Art des Sprachenlernens sind PFIFFIGE PHRASEN, für die ich mir immer ein eigenes Heft anlege, nicht wegzudenken. Was steckt dahinter?

  • Das Erlernen einer Sprache erfolgt üblicherweise Schritt für Schritt, in Sets, wie es der Fachjargon nennt: Farben-Set, Tier-Set, Getränke-Set, Verkehrsmittel-Set und so weiter und so fort. Dazu reichen ganz wenige Verben und man kann schon sehr vieles ausdrücken. Dann kommt plötzlich der Punkt, an dem Sie das Gefühl beschleicht, dass Ihre Ausdrucksweise zu simpel ist, dass Sie immer dasselbe sagen, dass der Glanz fehlt. Sie wollen höher hinaus, auf die nächste Stufe. Dafür empfehle ich ein geniales Werkzeug – pfiffige Phrasen, die Sie sammeln und geschickt in Ihren Wortschatz einbauen können.
  • Es gibt aber auch Lernende, die schon zu Beginn ihres Studiums interessante, ja anspruchsvolle Wörter oder Sätze verwenden und sich nicht mit den Farben-, Tier- und Getränke-Sets begnügen wollen. Sie möchten ihre Meinungen, Gefühle oder politische und kulturelle Bemerkungen sofort auf einem gewissen Niveau präsentieren. Da hilft nur ein Heft oder Notizbuch, in das jede pfiffige Phrase eingetragen wird, der man begegnet.

Fein. Und woher nehme ich nun diese pfiffigen Phrasen?

In meinem Fall ist das meistens mein Lesestoff, denn ich bin eine ausgesprochene Leseratte. Filme und Radiosendungen sind aber genauso gute Quellen, wenn Sie lieber hören als lesen. Diesmal habe ich das Buch Die Kunst, frei zu leben des englischen Schriftstellers Tom Hodgkinson ausgewählt. Bei uns in Tschechien wurde sein Buch Leitfaden für faule Eltern zu einem absoluten Bestseller.

Die griechische Version habe ich vor Jahren aus Griechenland mitgebracht. Auf Griechisch heißt das Buch Ζήσε ελεύθερα! wörtlich: Lebe frei!

Lesen ohne einen Bleistift zur Hand zu haben, geht bei mir gar nicht! Manchmal greife ich auch zu einem Kugelschreiber, wenn das Buch in schlechtem Zustand ist, und sein Rücken es nicht mehr zusammenhält, wie auf diesem Foto. Sehen Sie, wie ich interessante Phrasen kennzeichne?

Schon beim Unterstreichen der Phrasen, die ich wichtig oder einfach schön und reizvoll finde, versuche ich mich im Abwandeln. Das heißt ich setze sie in möglichst viele verschiedene Kontexte, und zwar immer laut, mit schöner Aussprache. Das finde ich ganz besonders wichtig. Gleich der erste Satz, den wir hier sehen, lässt sich sehr leicht in unterschiedlichste Situationen einbauen. Sehen Sie:

Γεμάτος έκπληξη ανακάλυψα  – Ich habe mit Überraschung festgestellt.

Daraus lassen sich Sätze bilden wie:

Ich habe mit Überraschung festgestellt, dass sich die Griechen am ersten Tag eines Monats Guten Monat! wünschen!

(Καλό μήνα!)

Ich habe mit Überraschung festgestellt, dass die Autobusse in Griechenland oft Verspätung haben.

Ich habe mit Überraschung festgestellt, dass es für eine halbwegs intelligente Kommunikation in einer Fremdsprache nicht ausreicht, die Bezeichnung von Farben und Wochentagen in dieser Fremdsprache zu kennen.

Dann nehme ich mein Notizbuch und übertrage diese pfiffigen Phrasen. Auf der einen Seite steht das Griechische, auf der anderen Seite das Deutsche.

Γεμάτος έκπληξη ανακάλυψα

Με μια πρώτη ματιά…

Όλη την ευθύνη την έχει το άλλο μέρος

Όμως, τι τα θέλετε, έτσι είναι τα πράγματα

Σύμφωνα με την κοινή άποψη

Είτε το πιστεύτε είτε όχι, …

Άλλη μια εύκολη λύση είναι

Όσο περισσότερα χρήματα μπορεί

Ich habe mit Überraschung festgestellt

Auf den ersten Blick…

Die Verantwortlichkeit liegt bei dem anderen Mitglied.

Da kann man nichts machen, das ist eben so.

Im Einklang mit überwiegenden Meinung.

Ob Sie das glauben oder nicht, …

Eine andere einfache Lösung ist…

So viel Geld wie möglich

Die Methode ist ähnlich der bidirektionalen Übersetzung. Auch bei dieser Methode wird mit ganzen Sätzen gearbeitet, was dem Lernenden hilft, die Syntax zu automatisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.